Restaurant eröffnen

Ein Restaurant zu eröffnen, ist nicht leicht, denn der Weg in die Selbstständigkeit ist mit größeren und kleineren Steinen besät. Gastronomie ist Wissenschaft, Kunst und Engagement. Und Gastronomie ist harte Arbeit. Dabei ist es nicht wichtig, ob ein Restaurant, eine Bar oder ein Café eröffnet werden soll. Wer überlegt, ein eigenes Restaurant zu gründen, sollte deshalb nicht leichtfertig handeln und sich über verschiedene Dinge informieren.

Mehr lesen

Restaurantübernahme: Was ist wichtig?

Es ist eine der häufigsten Varianten, zu einem eigenen Restaurant zu kommen: Die Übernahme eines bereits bestehenden Betriebes. Einen...

Weinglas Guide

Welches Glas passt zu welchem Wein? Vor dieser Frage steht jeder, der in seiner Gastronomie Wein ausschenken möchte. Die plumpe...

Trend gesundes Fast Food

Welche Herausforderungen ergeben sich für Start-Ups?

6 Tipps für die Gastro-Neuausstattung

Wer sich dazu entschieden hat, sich in der Gastronomie selbstständig zu machen, hat ein ganzes Stück Arbeit vor sich! Denn es müssen nicht...

6 häufige Fehler bei der Gastro-Eröffnung

Nicht nur Großprojekte wie der Berliner Flughafen sprengen deutlich den Zeit- und Kostenrahmen! Das kann auch bei wesentlich kleineren...

Ein Gourmetrestaurant eröffnen

Ein Gourmetrestaurant eröffnen – das klingt sofort nach einem großen, einem ambitionierten Vorhaben. Es klingt nach viel Aufwand, nach...

Restaurantfinanzierung - die besten Tipps

Selbst hinter dem Tresen stehen, leckere Gerichte zaubern und den Gästen einen unvergesslichen Abend bereiten: Das eigene Restaurant ist der...

Food Trend: Petites Portions

Kleine Portionen ganz groß! Egal ob Tapas, raffinierte Party-Häppchen oder vom Streetfood-Trend inspiriert: Petites Portions, also leckere...

Wie gestalte ich meinen Außenbereich?

Im Frühling und im Sommer möchten viele Gastronomen von den warmen Temperaturen profitieren und deshalb einen Outdoor-Bereich anlegen. Aber...

Tipps für die Standortanalyse

Eine Standortanalyse ist immer von deiner Entscheidung abhängig, für welche Zielgruppe du dein Restaurant, Café oder deine Bar eröffnen...

HACCP in der Praxis – Teil 1: Wareneingang

Um sichere Lebensmittel herzustellen und in Verkehr zu bringen, müssen zwei Faktoren beachtet werden, die sich ergänzen. Zum einen ist die...

Der Eröffnungstag: Checkliste

Du planst deine Gastro Neueröffnung seit Monaten und endlich ist der große Tag gekommen: der Eröffnungstag!

Eventkalender 2018

Vorbereitung ist alles! Sie möchten dieses Jahr mit Ihrem Gastro-Konzept voll durchstarten? Sie sind noch auf der Suche nach der richtigen...

Wieso? Weshalb? Warum?

Facebook, Twitter, Instagram & Co

Allergene und Zusatzstoffe ausweisen

Was muss auf der Speisekarte ausgewiesen werden?

 

Bei der Abgabe von unverpackten Lebensmitteln direkt an den Endverbraucher gelten für...

Kassencheck

Kann Ihre Kasse das, was sie können soll?

Kosten sparen durch Gastro Leasing

Nicht jeder Gastro Neugründer hat das Glück, eine voll ausgestattete und voll funktionstüchtige Küche vom Vorbesitzer übernehmen zu können....

Ihre Zielgruppe geht aus! Gehen Sie mit?

Die richtige Zielgruppenbestimmung für Ihr Gastronomie Konzept:

Die Zielgruppenanalyse ist ein wesentlicher Bestandteil in der...

Bewerbungsgespräche richtig führen

In der Vergangenheit war das Vorstellungsgespräch vor allem für Bewerber die große Chance, den potenziellen Arbeitgeber von den eigenen...

Wie finde ich den passenden Gastro Namen?

Die Entscheidung, sich in der Gastronomie selbstständig zu machen, ist oft schnell getroffen. Auch Art und Richtung des Gastro Unternehmens...

Hygiene-Ampel, Hygiene-Kontroll-Barometer

Erste gesetzliche Einführung von Hygienebarometern zur Lebensmittelüberwachung:

In Nordrhein-Westfalen ist es bereits flächendeckend...

Das Gaststättengewerbe anmelden

Wer sich in der Gastronomie Branche selbstständig machen will, kommt um eines nicht herum: Es muss ein Gewerbe angemeldet werden. Wie zu...

Alle Fakten zur Außengastronomie

Sobald die Tage länger und die Temperaturen wärmer werden, zieht es die Menschen nach draußen ins Freie. Das sollten Sie als selbstständiger...

Was sind die Trendfarben für 2017?

Mit Farben setzen Sie Statements! Das gilt auch für Berufsbekleidung. Auch 2017 gibt es wieder Farbtrends, die Sie natürlich in der...

Die Speisekarte

Eine Speisekarte ist mehr als eine bloße Preisliste der angebotenen Speisen und Getränke. Sie ist auch ein bedeutendes Marketinginstrument!...

Aufbau und Teile des Gastro Business Plans

Damit Sie mit Ihrem Gastro Konzept raketenmäßig durchstarten können, brauchen Sie einen guten Businessplan. Denn dieser ist das Fundament...

Rechtsformen und Steuern

Um eines kommen Sie auch als selbstständiger Gastronom nicht herum: Steuern zahlen. Schon bei der Erstellung des Businessplans stolpert man...

Häufige Fehler bei der Existenzgründung

Nicht selten lernen wir aus schlauen Ratgebern mit hilfreichen Tipps. Allerdings sind Fehler, die andere schon gemacht haben, meist sehr...

Restaurant eröffnen – die Checkliste

Ein neues Restaurant zu eröffnen ist ein großer Schritt. Allerdings sind auch jede Menge Zwischenschritte nötig, um das Gastro-Business zum...

Eigenes Restaurant eröffnen - die Basics

Es gibt kaum etwas Spannenderes, aber auch Nervenaufreibenderes als eine Restauranteröffnung. Denn ein eigenes Restaurant zu eröffnen und...

Ausstattung: Gastro Möbel

Für den richtigen ersten Eindruck sorgen nicht nur Ihre Service-Kräfte, sondern auch Ihre Einrichtung. Sie ist oft das Aushängeschild der...

Küchenplanung in der Gastronomie

Ein wichtiger Teil der Planung und Umsetzung eines Gastronomiekonzepts ist die Planung der Küche. Da es in der Gastronomie auf Schnelligkeit...

Geschirr, Besteck und Gläser auswählen

Schon mal Spaghetti ohne Besteck gegessen? Das darf in der Gastronomie nie passieren. Was alles an Geschirr, Besteck und Gläsern angeschafft...

Die Basishygiene in der Restaurantküche

Umfassende Hygiene ist in der Restaurantküche ein Muss. Deshalb gibt es einiges zu beachten, was Personalhygiene, Hygiene im Umgang mit...

Welche Tischwäsche ist die richtige?

Die Vielfalt der Tischwäsche ist immens. Und auch wenn der Trend hin zu puristischeren Varianten der Tischeindeckung mit Sets geht, sind...

Wie viele Stühle und Tische brauche ich?

Bei der Anschaffung von Stühlen und Tischen für einen Gastronomiebetrieb gibt es einiges zu beachten.

Email-Marketing Hotel und Restaurant

E-Mail-Marketing verschafft Betrieben in Gastronomie und Hotellerie mehr Aufmerksamkeit. Gut gemacht, sorgt ein Newsletter-Service über...

Folgende sieben Punkte helfen Ihnen dabei, aus dem Traum einer Restaurant Eröffnung Realität werden zu lassen:

  • Konzept und Businessplan
  • Lage und Immobilie
  • Ausstattung und Dekoration
  • Essen und Angebot
  • Team, Küche und Personal
  • Marketing

 

Konzept und Businessplan

Am Anfang der Existenzgründung steht die Vorbereitungsphase. Dazu braucht es ein Konzept, einen Plan, eine Struktur, anhand dessen die Eröffnung abläuft. Je mehr Zeit und Mühe in die Planung des Vorhabens gesetzt wird, desto weniger Probleme tauchen später auf.

Was braucht ein gutes Konzept?

  • Leitmotiv: Wie sieht meine Idee aus?
  • Profil: Wie ist sie in die Tat umzusetzen?
  • Zielgruppe: Wem gefällt diese Idee?
  • Positionierung: Wer außer mir hat diese Idee?
  • Evaluation und Prognose: Ist meine Idee erfolgsversprechend?

Mit dem Abschluss Ihres Konzepts muss ein Businessplan erstellt werden. Er dient Geldgebern, Geschäftspartnern und Behörden zur Einschätzung der Finanzierung Ihres Vorhabens. Aber viel wichtiger: Er sorgt dafür, dass man mit einer durchdachten und langfristigen Vorbereitung den Grundstein für den Erfolg legt.

Eventuell ist es auch eine Möglichkeit, als Franchisenehmer ein Franchise Restaurant zu eröffnen. Häufig ist beim Franchising schon ein Konzept vorgegeben, das nur noch in die Tat umgesetzt werden muss.

 

Lage und Immobilie

Bei der Suche nach der perfekten Gastro Immobilie betrachtet man vor den Räumlichkeiten zunächst die örtlichen Gegebenheiten.

Geht es um die Voraussetzungen für die optimale Lage betrachtet man folgende Punkte:

  • Infrastruktur, Anbindung, Parkplätze: Ist die Lokalität gut zu erreichen? Gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten? Ist genug Platz zur problemlosen Lieferung von Waren vorhanden?
  • Auditive Gegebenheiten: Gibt es störende Geräusche oder Lärmbeschwerden in der Nähe, die Ihre Gäste stören könnten?
  • Visuelle Gegebenheiten: Wie ist das Blickfeld aus dem Restaurant heraus? Wie sieht die Immobilie aus der Ferne aus?
  • Klimatische Bedingungen: Wie sind die Wetterverhältnisse für den gewünschten Standort? Ist Außengastronomie möglich?
  • Konkurrenzdichte: Wie viele weitere Restaurants gibt es im näheren Umfeld? Wie viele weitere Anbieter gibt es für Ihre gastronomische Richtung?

Die perfekte Gastro Immobilie selbst ergibt sich dann durch die Schnittmenge aus der optimalen Lage, den besten räumlichen Voraussetzungen und den finanziellen Möglichkeiten. Und etwas Glück kann auch nicht schaden. Grundsätzliche Überlegung gilt der optimalen Einteilung der Räumlichkeiten. Sicherlich wurden bereits beim Besichtigen der Immobilie die ersten Pläne zur Aufteilung gezogen. Wichtige Punkte sind hierbei je nach Bedarf die Einplanung von: 

  • Gastraum
  • Küche
  • Ruheraum/Personalzimmer
  • Sanitäre Anlagen
  • Lagerraum
  • Kühlraum

Landet man schließlich einen Treffer, gilt es sich dem Papierkram zu widmen. Das betrifft unter anderem Gaststättenerlaubnis bzw. Gaststättenkonzession und Gewerberecht.

 

Ausstattung und Dekoration

Die Ausstattung eines Restaurants geht von Geschirr, über Möbel bis hin zu Speisekarten und dreht sich vor allem um die Einrichtung Ihres Restaurants nach Ihren Wünschen. Dabei zu beachten ist vor allen Dingen, dass die Ausstattung zum gesamtheitlichen Konzept passt, das Sie widerspiegeln möchten. Mit der passenden Ausstattung schaffen Sie das gewünschte Ambiente und die Gäste kommen gerne wieder. Bei der Dekoration steht das Leitmotiv im Vordergrund: das Bild, bzw. Profil, wie das Restaurant auszusehen hat um Ihre Idee bestmöglich zu verkörpern und den Leuten nahezubringen. Widmen Sie Ihre Kreativität also der Umsetzung eines leerstehenden Gebäudes zu einem lebendigen Lokal. Achten Sie vor allen Dingen auf Authentizität.

 

Essen und Angebot

Jetzt geht es um die kulinarische Ausführung Ihres Konzepts, das Herzstück eines jeden Restaurants:

das Essen. Wie immer steht die Idee im Vordergrund. Diese Idee enthält zumeist ein Alleinstellungsmerkmal, das Sie von anderen Lokalitäten abhebt. Und in den meisten Fällen dreht es sich hierbei um das Essen selbst, dessen Zubereitung oder die Form, in der es serviert wird. Das Essen verkörpert  am deutlichsten die Identität Ihres Restaurants. Nehmen Sie sich also genug Zeit für die Zusammenstellung der Speisekarte.

Das schlussendliche Angebot an Gerichten sollte nicht zu vielfältig sein, man beachte die Philosophie des Restaurants und die damit verbundene Authentizität. Des Weiteren muss die Waage gefunden werden zwischen viel und wenig. Konzentriert man sich auf wenige Speisen, steht die Qualität im Vordergrund, wählt man ein breiter gefächertes Angebot, darf die Qualität aber dennoch nicht darunter leiden. Abschließend geht es um die Preisbestimmung Ihres Angebots.

 

Team, Küche und Personal

Das Team ist der innere Zirkel des Restaurants. Partner, Assistenten oder finanzielle Hilfesteller, es geht um den Einfluss einzelner Personen auf Ihr Vorhaben und die richtige Wahl der Leute, die Sie unterstützen sollen.  Die Küche ist Ihr Orchester. Sie wählen die Spieler aus, die am besten die Instrumente spielen können. Das ist eine der wichtigsten Aufgaben als Gastronom. Vergessen Sie nicht, dass die Wahl des falschen Kochs zum falschen Essen führen kann! Das Restaurant kann noch so schön gestaltet und das Konzept noch so ausgereift sein – nur, wenn das Essen auch schmeckt, locken Sie Gäste in Ihr Haus. Das Personal, darunter z. B. Empfang und Bedienung, ist das bindende Element zwischen Restraunt und Gast und sollte dementsprechend gut geschult im Umgang mit Gästen sein. Es muss die Philosophie des Restaurants verstanden und verinnerlicht haben. Ein Fehler könnte ein falsches Bild aufwerfen und dafür sorgen, dass der Gast sich unwohl fühlt.

 

Marketing

Zu guter Letzt geht es darum, Ihre Idee der Welt nahezubringen.  Das gelingt mit dem richtigen Marketing. Bereits zu Beginn der Gründung sollte das Marketing eingeplant werden. Eine Liste  mit allen geplanten Marketingaktionen ist sinnvoll, denn so entsteht ein Überblick über  die benötigten Kosten. Es gibt verschiedene Marketingmöglichkeiten für die Bekanntmachung eines neuen Unternehmens in der Gastronomie. Durch Veranstaltungen, Internet oder Lokale Werbung, per Flyer, Anzeigen oder Flüsterpost – die Welt soll erfahren was  Sie geschaffen haben.

Informationen zur Gastro Academy

Unsere Sponsoren: