Dieser Artikel wird präsentiert von creazwo.

Wieso? Weshalb? Warum?

Facebook, Twitter, Instagram & Co

Social Media oder soziale Medien bieten Nutzern die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen, auszutauschen und Inhalte zu erstellen und zu verbreiten. Sie beherrschen einen großen Teil unserer täglichen Zeit und sind zu Big Playern der digitalen Wirtschaft geworden.

 

Aber warum sollte ich soziale Medien als Unternehmer eines Hotels oder einer Gastronomie einsetzen?

Viele Gäste, die mit einem Unternehmen in Kontakt treten, sammeln vor Kontaktaufnahme Informationen zur Entscheidungsfindung im Internet. Ihre potenziellen Gäste begeben sich auf die sogenannte Customer Journey, eine Reise durch die digitale Welt, auf welcher sie immer wieder mit Ihrem Unternehmen in Berührung kommen und welche sich über die Inspiration, Informationssuche bis hin zur Reflektion nach dem Erlebnis ausdehnt. Berührungspunkte sind zum Beispiel die Homepage, Werbemaßnahmen über Google und die Präsenz in sozialen Medien.

Soziale Medien bieten somit grundlegend die Möglichkeit, mit potenziellen Gästen in Berührung zu kommen und mit diesen zu kommunizieren. Unternehmen können sich mit Gästen vernetzen und ihnen den Zugang zu unternehmensspezifischen Inhalten gewähren.

Im Großen und Ganzen handelt es sich bei der Nutzung von sozialen Medien für Unternehmen um die Kommunikation mit dem Gast. Also um eine Aufgabe, die bereits jeden Tag im Unternehmen erfüllt wird, nur mit der Chance, dass diese Kommunikation mehr Menschen erreicht, als die face-to-face Kommunikation im Haus.

 

Muss ich dabei sein?

Sie müssen nicht! Aber Ihre Zielgruppe ist es. Laut einer Studie von Mediakix verbringen Nutzer täglich 116 Minuten mit sozialen Netzwerken Youtube, Facebook, Snapchat, Instagram und Twitter. Und auch wenn Sie Ihr Unternehmen nicht aktiv platzieren, kann es sein, dass in sozialen Medien darüber gesprochen wird.

Schauen Sie doch einmal nach...

 

Wie sollten Sie soziale Medien nutzen?

Wie bereits beschrieben, geht es bei der der Nutzung von sozialen Medien darum, mit dem Gast zu kommunizieren. Gewähren Sie ihm mit Hilfe von Bewegtbildern, Texten und Bildern einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens! So bieten Sie einen Mehrwert gegenüber der Kommunikation im Hause und entwickeln eine Geschichte um Ihr Unternehmen. Präsentieren Sie kleine Dinge und Schnappschüsse des Alltags, Highlights und Alleinstellungsmerkmale Ihres Hauses, Aktionen und Presseartikel.

Sie werden merken, dass viele Inhalte, die kommuniziert werden können, bereits bestehen und gegebenenfalls nur neu aufbereitet werden müssen.

Zusätzlich bieten soziale Medien die Möglichkeit, dass Gäste Bewertungen abgeben. Nutzen Sie diese Chance, um ihr Unternehmen durch Dritte präsentieren zu lassen, die Kundenbindung zu steigern und dadurch einen Vertrauensvorsprung bei neuen Zielgruppen zu erreichen.

Angst vor schlechten Bewertungen?! Vertrauen Sie auf die Erfahrungen aus dem Alltag, in welchem Sie regelmäßig mit Bewertungen jeder Art umgehen. Verständnisvolle, entgegenkommende Reaktionen auf schlechte Bewertungen, wirken positiv auf den Bewertenden und andere Gäste.

 

Worauf kommt es an bei der Nutzung sozialer Medien?

Auf Authentizität!

Verstellen Sie sich nicht bei der Präsentation Ihres Unternehmens auf sozialen Medien, sondern kommunizieren Sie das, was der Gast tatsächlich bei Ihnen vorfindet. Schaffen Sie keinen krampfhaften, angeblich „viralen“ Content oder schwimmen auf Trends mit, die nicht zu Ihnen passen. Kommunizieren Sie aus dem Inneren Ihres Unternehmens heraus und behalten eine Leichtigkeit in der Kommunikation. So bleibt der Inhalt für den Gast lebendig und Ihnen fällt die Content-Erstellung leichter.

 

Dieser Artikel wird präsentiert von creazwo.


Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Informationen zur Gastro Academy

Unsere Sponsoren: