Social Media Gastronomie Marketing

Ein Social Media Auftritt ist als Werbung bzw. Marketing-Maßnahme eine perfekte Ergänzung zur Webseite eines jeden Gastronomen.

Die Auswahl an sozialen Netzwerken ist groß: twitter, Google+, Xing … Das wichtigste Netzwerk ist aber immer noch Facebook, weil es die meisten und aktivsten Mitglieder hat und somit die perfekte Plattform für Hotellerie und Gastronomie Marketing darstellt. Sie können also eine riesige Reichweite erzielen und Sie sind dort aktiv, wo auch die Nutzer sind. Wenn Sie diese dazu bewegen können, bei Ihrer Facebook-Seite auf "Gefällt mir" zu klicken, erreichen Sie diese direkt.

Eine Facebook-Seite für Ihre Gastronomie legen Sie kostenlos und einfach an

Neben der normalen Webseite müssen Ihre Gäste auch auf den Social Media Plattformen die wichtigsten Informationen zu Ihrem Restaurant oder Hotel finden. Aber Facebook ist sehr schnelllebig. In der Hotellerie und Gastronomie müssen Sie regelmäßig aktuelle Informationen posten. Verzichten Sie auf plumpe Werbung und Marketing Sprache. Als Gastronom oder Hotelier sollten Sie alle aktuellen Aktionen und Specials, die im Restaurant oder Hotel stattfinden, via Social Media verkünden – am besten mit aufmerksamkeitsstarken Fotos und Videos.

Wichtig für alle Inhalte, die Sie auf Facebook veröffentlichen: Seien Sie authentisch, seien Sie relevant und seien Sie ruhig persönlicher als auf Ihrer Internetseite. Die Besucher freuen sich, wenn sie etwas über ihr Unternehmen erfahren können, also zum Beispiel neue Mitarbeiter vorgestellt bekommen, oder sehen, wie der Chef auf dem Großmarkt Gemüse für das Restaurant einkauft. Veröffentlichen Sie zum Beispiel auch Fotos von schön angerichteten Speisen im Restaurant oder von den Blumen im Hotelgarten auf Ihren Social Media Plattformen.

Bei einem Social Media Netzwerk wie Facebook werden Sie als Gastronom für Besucher interessanter und erhöhen die Reichweite, wenn Sie relevante, spannende und auch mal lustige Inhalte zur Verfügung stellen und zur Interaktion aufrufen. Sie können Gewinnspiele und Marketing Aktionen starten, um die Fans zum Mitmachen zu bewegen – etwa die Aufforderung, schöne Bilder aus dem Urlaubsgebiet oder eigene Cocktailrezepte zu schicken. Die besten stellen Sie dann online. Das motiviert, Ihre Seite auch Freunden zu empfehlen, Kommentare zu hinterlassen und Ihre Beiträge mit "Gefällt mir" zu bewerten. So nutzen Sie Social Media als Werbung, die sich selbst multipliziert.

In der Gastronomie ist es viel wichtiger, echte, interessierte Social Media Fans zu haben als möglichst viele. Es bringt Ihnen nichts, wenn jemand Ihre Facebook Seite ‚liked‘, der gar kein Interesse an Ihrem Restaurant oder Hotel hat. Versuchen Sie, die echten Interessenten mit emotionalen Botschaften anzusprechen – mit schönen Fotos, mit Bildern leckerer Speisen, mit netten Geschichten hinter den Kulissen. Veröffentlichen Sie über das Netzwerk z. B. das Lieblingsrezept des Küchenchefs. So werden Sie authentisch und greifbarer für Ihre Kunden. Die Fanzahl bei Social Media sollte langsam, aber stetig wachsen. Entwickeln Sie deshalb eine Strategie für Ihr Onlinemarketing. Dazu brauchen Sie gute und regelmäßige Inhalte über Ihre Gastronomie – und spezielle Aktionen wie Gutscheine oder besondere Angebote.

In der Gastronomie und Hotellerie sind Meinungen wichtig. Nicht nur auf Bewertungsportalen, sondern auch in den Social Media Kanälen gilt es, den Gästen Raum für konstruktive Kritik zu geben. Marketing ist hier keine kommunikative Einbahnstraße, es ist ein Austausch zwischen Gastronom und Restaurant-Besucher, zwischen Hotelier und Übernachtungsgast.




Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Informationen zur Gastro Academy

Unsere Sponsoren: