Präsentiert von VEGA

Outdoor-Events in der Gastronomie

Endlich wieder draußen sitzen und lange Sommerabende genießen – dann blüht auch das Geschäft in der Gastronomie auf. Die Außengastronomie bringt viel Potenzial für attraktive Zusatzgeschäfte mit sich.

Mehr Sonnenschein alleine lässt die Kasse nicht automatisch klingeln. Es lohnt sich, rechtzeitig Outdoor-Strategien ins Auge zu fassen und zu planen. Gelungene Ideen für draußen beglücken nicht nur die anwesenden Gäste – ein erfolgreiches Event hallt nach und spricht sich herum. Mit originellen Motto-Veranstaltungen setzt du auf jeden Fall ein großes und nachhaltiges Ausrufezeichen hinter deine Bar, dein Café oder Restaurant.

Nach der WM ist vor der EM

Auch wenn nicht jedes Gastro-Konzept zum Fußball-Fieber passt, die meisten Gastronomen sollten sich dieses Geschäft nicht durch die Lappen gehen lassen. Vielleicht bringt ihr euren Gästen die kulinarische Welt der jeweiligen Gastgeber näher oder es gibt jeden Tag passend zum Abendspiel die richtigen internationalen Snacks. Lass dir etwas Besonderes einfallen – ein Fußball-Pub-Quiz, ein Meisterschafts-Cocktail oder ein spezielles Fußball-Menü fallen mehr auf als die bloße Übertragung und ein paar Deutschland-Fähnchen.

Apropos Übertragung – welche Gebühren fallen bei der Übertragung der Fußball-Meisterschaften im Restaurant an? Aktuell ist die Rechtslage für Gastronomen günstig. Live-Übertragungen der EM- oder WM-Spiele in gastronomischen Betrieben zählen nicht zu den gewerblichen Public-Viewing-Veranstaltungen. Daher müssen Gastronomen keine Übertragungslizenz bei der FIFA erwerben, wenn ihre Veranstaltung nicht über 5.000 Besucher anlockt, sie von Gästen kein direktes oder indirektes Eintrittsgeld durch Mindestverzehr oder höhere Preise verlangen und keine Sponsoren integrieren.

„Vorsicht – Kosten für GEZ und GEMA fallen bei TV-Übertragungen trotzdem an!“

Wenn du bisher keine GEMA-Lizenz zur Fernsehwiedergabe hast, musst du spätestens drei Tage vor Übertragungsbeginn der GEMA melden, dass du einen Fernseher oder einen Beamer aufstellen und Spiele übertragen möchtest. Es werden entsprechende Urheberrechtsgebühren an die Verwertungsgesellschaften GEMA, GVL und VG Wort fällig. Ohne diese Ankündigung drohen hohe Geldstrafen.

Events in der Außensaison locken neue Gäste

Die Events sollten nach der WM natürlich weitergehen. Lass dir etwas ganz Neues einfallen oder greif auf ein paar erprobte Konzepte zurück! Ein aktuell und weltweit sehr angesagtes Outdoor-Event ist z. B. das „White Dinner“ oder „Diner en blanc“, wie es in Frankreich heißt, wo dieses Konzept geboren wurde. Quasi zufällig, nachdem ein Pariser Party-Gastgeber seine Gäste wegen Überfüllung in einen nahelegenden Wald verlegte. Daraus folgte die Tradition, die weltweit immer mehr Freunde findet. Einzige Regel: weiße Kleidung von Kopf bis Fuß. Zu Beginn galt das ´White Dinner´ als exklusive Fest-Veranstaltung für die Oberschicht. Mittlerweile wird das „WD“ von immer mehr Locations in der Außengastronomie kommerziell zelebriert, meist mit mehreren Gängen und viel Wein. Klar, dass alle Outdoor-Möbel und Accessoires wie Servietten, Tischdecken, Kerzen und Leuchtobjekte weiß sind.

https://www.vega-direct.com/de-de/eisbar-ampelio-30002497

Voll im Outdoor-Trend: „The Great Gatsby“

Edel mutet auch der „The Great Gatsby“-Style in der Sommer Gastronomie an. Hier wird gefeiert wie in den Goldenen Zwanzigern, wie in den pompösen Gärten von Robert Redford oder Leonardo DiCaprio in den Verfilmungen des Romans von Scott F. Fitzgerald. Der Luxus und die Dekadenz dieser Zeit werden mit Ironie und Verkleidungslust gefeiert, etwa mit Charleston-Kleidern, fließenden Stoffen, burlesquen Accessoires, Riemchen-Pumps und Federschmuck. Klar, dass bei solch einem Edel-Event auch der eine oder andere Champagner bestellt wird – und das Publikum bereit ist, standesgemäßen Eintritt zu zahlen – im Gegensatz zur mittlerweile schon etwas gewöhnlichen Beach-Party mit aufgeschüttetem Sand.

Grill- und BBQ-Events immer beliebt in der Sommer-Gastronomie

Über jeden Trend erhaben ist ein saftiges Steak. Wer sich bei seinem Grill-Event aber für die exklusivere und aufwändigere „American BBQ“-Variante entscheidet, kommt an speziellem Außengastronomie Equipment wie etwa einem professionellen Barbecue-Smoker nicht vorbei. Damit lassen sich die leckersten Fleisch- und Fischgerichte zaubern, der typisch rauchige Geschmack verleiht den Speisen das besondere Etwas. Auch bei der Präsentation der Speisen sollte sich beim Gast ein „Wow-Effekt“ einstellen. Ein Beispiel, wie mit kleinem Einsatz eine große Wirkung erzielt werden kann: Kreative Gastronomen platzieren Pommes Frites nicht einfach auf dem Teller, sondern inszenieren die Beilage mit Pommes-Accessoires wie trendigen Pommespapieren in passenden Schalen, Körbchen oder Drahthalterungen.

„BBQ“ stellt als Grill-Genre eine Art Kunstform dar, bringt jährlich neue Leckereien hervor. Hier gilt es, auf dem Laufenden zu bleiben, Barbecue-Liebhaber freuen sich auf Trends auf dem Teller. Laut „Planet Barbecue“ sind übrigens „Beef Ribs“ vom Rind (als Alternative zu den guten alten Spare Ribs vom Schwein) ein echter Renner.

„Egal ob langsam gesmoked oder richtig heiß gegrillt – der BBQ-Hype reißt nicht ab.“

Und wie gestalte ich den Außenbereich meines Restaurants?

Wie wäre es mit Vintage-Feeling für draußen? Auch auf der Terrasse entfaltet der Retro-Stil seine volle Wirkung. Möbel aus Aluminium mit einem leichten Used-Look verkörpern mit ihrem Design und ihrer Patina das Vintage-Gefühl perfekt. In der Zwischenzeit müssen solche Möbelstücke nicht mehr mühsam auf dem Flohmarkt zusammengesucht werden. Vintage gibt es in großer Auswahl auch bei den Anbietern für Gastronomie-Ausstattung.

https://www.vega-direct.com/de-de/gastro-trend-vintage-outdoor

Und natürlich solltest du auch auf den Look auf dem Tisch achten. Nostalgie und der Touch des Unperfekten sind hier ideal. Schraubgläser, Bügelverschlussflaschen, geschliffene Gläser, Porzellan wie handgemacht – damit rundest du den Vintage-Look auf deiner Terrasse perfekt ab. Außerdem solltest du auch kurze Arbeitswege für dein Service-Personal denken und an praktische Helfer wie Servierwagen oder -stationen. Wer draußen nicht auf Stil verzichten, aber gleichzeitig auf Nummer Sicher gehen möchte, der kann auf schicke Gläser aus Kunststoff zurückgreifen.

 

https://www.vega-direct.com/de-de/glaeser/glas-serien/kunststoffglas-serie-kanpo/ 

Tolle Tipps für die Gestaltung deines Außenbereichs bekommst du bei den VEGA Outdoor-Tipps. Hier findest du Antworten auf Fragen wie „Worauf muss ich bei der Auswahl von Außenmobiliar achten?“ oder „Welcher Möbelstil passt zu meinem Lokal?“.


Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Informationen zur Gastro Academy

Unsere Sponsoren: