Marketing Tipps für Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist nicht nur für Einzelhändler die beste Zeit des Jahres, sondern auch Gastronomen können in den Wochen vor Weihnachten mit zusätzlichem Umsatz rechnen. Verantwortlich dafür sind zum einen die zahlreichen Firmenweihnachtsfeiern, zum anderen sind Gäste vor Weihnachten aber auch generell etwas spendabler als sonst. Um den Umsatz zusätzlich ein bisschen anzukurbeln, solltet ihr die Vorweihnachtszeit unbedingt nutzen und euer Marketing an die schönste Zeit des Jahres anpassen.

7 Tipps für weihnachtliches Gastro-Marketing


1. Weihnachtsstimmung pur
Die Deutschen lieben die Weihnachtszeit! Die große Mehrheit dekoriert auch zuhause weihnachtlich. Macht euch das zunutze! Dekoriert euer Restaurant, eure Bar oder euer Café mit stimmungsvoller Weihnachtsdeko und versüßt euren Gästen so das Warten auf Weihnachten. Festliche Dekoration schafft eine gemütliche Atmosphäre und lädt die Gäste zum Verweilen ein. Dazu gehört natürlich auch die passende Weihnachtsmusik.
Vermeidet aber unbedingt zu aufdringliche oder zu grelle Leuchtdekoration!
 
2.      Plätzchen und Gebäck
In vielen Gastronomie Betrieben ist es mittlerweile üblich, dem Gast zur Begrüßung eine kleine Leckerei auf den Tisch zu stellen. Sind hier sonst Oliven oder Knabbereien das Mittel der Wahl, kommen in der Vorweihnachtszeit Plätzchen oder gebrannte Mandeln gut an.
 
3.      Speisekarte anpassen
Besonders zu Weihnachten lieben die Gäste gutes Essen! Dabei darf es gerne etwas Traditionelles sein. Passt eure Speisekarte deshalb an und erstellt eine spezielle Saisonkarte, mit der ihr eure Gäste zusätzlich in Weihnachtsstimmung versetzen könnt. Vergesst dabei aber nicht eure vegetarischen Gäste!
 
4.      Weihnachtliche Rezepte
Wer an Heiligabend nicht zum Essen geht, möchte trotzdem zuhause ein festliches Mahl zubereiten. Stellt euren Gästen dazu Rezeptideen zur Verfügung – eure Gäste werden euch diesen zusätzlichen Service danken! Gut geeignet sind dafür eure Social Media Kanäle, ihr könnt eure Rezepte aber auch fürs E-Mail Marketing nutzen oder kleine Aufsteller auf euren Tischen platzieren.
 
5.      Adventskalender
Für viele ist der Adventskalender ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit und nicht wegzudenken. Nutzt das für euer Marketing und überlegt euch kleine Überraschungen für eure Gäste. Beispielsweise könnt ihr täglich Gutscheine oder Freigetränke verlosen. Am besten nutzt ihr hierfür eure Social Media Plattformen!
 
6.      Themenabende
Warum soll es Glühwein nur auf dem Weihnachtsmarkt geben? Veranstaltet euren eigenen kleinen Weihnachtsmarkt und veranstaltet spezielle weihnachtliche Themenabende. Diese eignen sich besonders gut für Weihnachtsfeiern von Firmen oder Familien. Falls ihr die Möglichkeit dazu habt, könnt ihr auch gemeinsam ein Weihnachtsmenü kochen oder Plätzchen backen.


7.      Geschenkgutscheine
Jedes Jahr gehören Gutscheine zu den beliebtesten Geschenken! Deshalb solltet ihr unbedingt ausreichend Geschenkgutscheine vorrätig haben. Eventuell bieten sich hier auch Gutscheine in einem besonderen, weihnachtlichen Design an. Achtet dabei unbedingt auf die Qualität! Vielleicht kennt der Beschenkte euren Laden noch nicht und der Gutschein wird zum ersten Eindruck. Ein schön gestalteter Gutschein weckt die Neugier und vielleicht bekommt ihr so einen neuen Stammgast.


Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Informationen zur Gastro Academy

Unsere Sponsoren: