Das sind die Food Trends 2019

Das neue Jahr hat begonnen und die neuen Food- und Ernährungstrends lassen natürlich nicht lange auf sich warten! Und 2019 lässt sich dabei nicht lumpen – dieses Jahr gibt es so viele Food Trends wie nie!

 

Food Trend 1: Schwarze Sapote

Eine Frucht mit Schokoladengeschmack? Ja, das gibt es! Und sie ist 2019 die Trend Frucht schlechthin. Von außen sieht die mexikanische Frucht aus wie eine unreife Tomate, nach dem Aufschneiden kommt aber das wunderbar cremige, braune Fruchtfleisch zum Vorschein. Dieses kann ganz einfach auf ein Brot geschmiert oder für Desserts verwendet werden. Die schwarze Sapote ist kalorienarm und reich an Vitamin C, Kalium, Kalzium und Phosphor. Ein echtes Superfood also!

 

Food Trend 2: Gemüse – aus dem Meer!

Dieses Jahr ist nicht nur normales Gemüse, sondern auch Gemüse aus dem Meer ein absoluter Trend! Während die Nori-Blätter zur Zubereitung von Sushi schon lange bekannt sind, kommen 2019 Kelp-Nudeln, Algenöle und Wasserliliensamen ganz groß raus. Algen lassen sich hervorragend und sehr vielfältig verarbeiten und passen ausgezeichnet zu vegetarischen und veganen Speisen. Dank vieler Mineralstoffe und Omega-3-Fettsäuren eignen sich Algen aber auch als Ergänzung zu Nicht-Vegetarischen Speisen.

 

Food Trend 3: Vegetarisch und vegan

Wie sich in den letzten Jahren schon abgezeichnet hat, liegen auch 2019 die vegetarische und vegane Ernährung im Trend. Besonders Erbsen und Pilze setzen sich dieses Jahr als Fleischalternativen durch. Aber auch Sonnenblumenhack oder Jackfruit rücken dieses Jahr ins Rampenlicht. Räuchern, marinieren, schmoren – alles ist möglich!

 

Food Trend 4: Insekten: Das neue Fleisch?

Nicht nur pflanzliche Fleischalternativen liegen 2019 im Fokus: Auch Insekten sind in diesem Jahr ganz groß im Kommen! Heuschrecken, Schaben, Käfer, Grillen: Die kleinen Tierchen liefern viele Proteine, viele Vitamine und Minderalien und sind fettarm. Außerdem ist die Ökobilanz bei Insekten wesentlich besser als bei herkömmlichen Nutztieren.

 

Food Trend 5: Japan meets Mexiko

Sushi trifft auf Burrito: Dieses Jahr werden diese beiden Gerichte kombiniert! Anstelle des sonst bei einem Burrito üblichen Weizenfladens wird hier ein Nori-Blatt verwendet, in das die Burrito-Füllung eingerollt wird. Fertig ist der Sushirrito! Gefüllt werden kann das Trend-Gericht nach Herzenslust, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Besonders eignen sich Sushirritos natürlich auch als To-Go-Gericht.

 

Food Trend 6: Cookie Dough

Wer hat als Kind nicht gerne den rohen Teig aus der Schüssel genascht? Dieses Jahr geht das nun auch ohne Bauschmerzen! Der rohe Keksteig, der dieses Jahr in aller Munde ist, enthält weder Ei noch Backpulver, sodass der er bedenkenlos roh genascht werden kann.

 

Food Trend 7: Pink, pink, pink

Die Pantone Farbe des Jahres 2019 ist Living Coral – passend dazu wird es auch beim Essen Pink! Burger, Sushi oder Schokolade – alles ist dieses Jahr Pink. Wichtig dabei sind vor allem rote Beeren und Rote Beete: Damit kann Essen ausgezeichnet eingefärbt und zu einem echten Hingucker werden. Wer es lieber schokoladig mag, muss trotzdem nicht auf diesen Food Trend verzichten: Die neu entdeckte rosafarbene Schokoladensorte Ruby bringt den Trend auch auf die Dessertkarte!

 

Food Trend 8: Levante-Küche

Wie schon im letzten Jahr, ist auch noch 2019 die arabisch-israelische Küche nicht wegzudenken! Die Gerichte aus Israel, Libanon, Syrien oder Jordanien sind nach wie vor auf dem Vormarsch und werden immer beliebter. Die Speisen aus frischen Zutaten kombiniert mit vielfältigen Gewürzen sind sehr abwechslungsreich und werden wohl nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden!

 

Food Trend 9: Alternativen zum Mehl

Alternativen zum herkömmlichen Weizen- und Roggenmehl gehören definitiv zu den Ernährungstrends des Jahres 2019! Ob aus Süßkartoffeln, Mais, Reis, Linsen oder Kastanien – Gluten intolerante Menschen kommen dieses Jahr auf jeden Fall voll auf ihre Kosten!

 

Food Trend 10: Französische Küche neu serviert

Bouillabaisse, Coq au vin… Das war einmal! 2019 kommt die französische Küche auch nach Deutschland – aber nicht mit den mittlerweile doch etwas angestaubten Klassikern, sondern völlig neu interpretiert. Die strenge Disziplin der französischen Küche weicht nun neuen Ideen und kreativen Kombinationen. Nicht nur die Bistro-Küche, auch die Haute Cuisine ist davon betroffen: Das besondere Geschmackserlebnis rückt immer mehr in den Fokus.

 

Food Trend 11: Asiatische Nudelsuppen

Suppen sind in Asien überall zu bekommen! Und auch in Deutschland erfreut sich dieser Food Trend wachsender Beliebtheit. Die leckeren, würzigen Suppen mit Nudeln aus Reis-, Konjak- oder Buchweizenmehl setzen sich geschmacklich ganz klar von den europäischen Suppen ab, treffen perfekt den Umami-Geschmack und erobern die Gastro-Welt im Sturm.

 

Food Trend 12: Probiotika/fermentiertes Food

Probiotika sind gut für eine gesunde Verdauung und stärken das Immunsystem! Deshalb erobern sie 2019 auch die Gastronomie. Neben mit probiotischen Bakterienkulturen angereicherten Müslis, Joghurtspeisen und Suppen stehen dabei auch Getränke auf Basis fermentierten Gemüses im Vordergrund.

 

Food Trend 13: Natürlicher Zuckerersatz

Nicht nur Diabetiker, auch normale Verbraucher achten immer mehr darauf, den Verbrauch von Industriezucker im Alltag zu reduzieren. Deshalb springt natürlich auch die Gastronomie auf diesen Trend mit auf: Zuckeralternativen wie Xylit, Mönchsfrucht und Luo Han Guo schmecken zwar süß, haben aber keine Kalorien.

 

Food Trend 14: Food Bowls

Food Bowls sind, was die Food Trends betrifft, fast schon ein alter Hut! Denn die leckeren Gerichte aus der Schüssel gehören schon seit 2017 zu den Trends im Food-Bereich. Dass sie auch 2019 noch dazugehören, ist aber kein Wunder: Food Bowls sehen nicht nur toll aus und schmecken gut, sondern sind auch gesund und eignen sich perfekt für eine ausgewogene Ernährung.

 

Food Trend 15: Umweltfreundliche Verpackung

Zwar selbst nicht essbar, aber dafür der Inhalt: 2019 rücken umweltfreundliche Verpackungen noch stärker in den Fokus der Verbraucher! Mit daran beteiligt ist natürlich die Entscheidung der Europäischen Union, viele Einwegprodukte aus Plastik zu verbieten, um die Umweltbelastung durch Plastikmüll zu verringern. Der Trend zur umweltfreundlichen Verpackung betrifft auch die Gastronomie: Strohhalme, Einwegbesteck und To-Go-Verpackungen sollten 2019 auf jeden Fall recyclebar sein!


Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Informationen zur Gastro Academy

Unsere Sponsoren: