Finanzierungshilfen der Bundesrepublik und aktuelle Beschlüsse für die Gastronomie und Hotellerie

Die sehr dynamischen und besorgniserregenden Entwicklungen rund um das neuartige Coronavirus (COVID-19) stellen die gesamte Wirtschaft und insbesondere das Gastgewerbe vor noch nie dagewesenen gesundheitlichen und finanziellen Herausforderungen.

In ganz Deutschland gibt es aktuell Leitlinien, die von der Bundesregierung sowie den jeweiligen Bundesländern gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus festgelegt wurden. Des Weiteren wurde eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie in Bayern sowie in anderen Bundesländern ausgesprochen. Seit diesem Wochenende (21./22. März 2020) hat die Bundesregierung darüber hinaus ihre Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte erweitert, welche das Gastgewerbe sehr hart trifft. Denn eine der neuen Richtlinien besagt, dass „Gastronomiebetriebe in ganz Deutschland geschlossen werden müssen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause“.

Diese Regelung bedeutet nun für viele Gastronomen, dass sie ihr Serviceangebot im Rahmen von neuen Geschäftsmodellen, wie „To-Go-Angeboten“ oder „Lieferservice Diensten“, optimieren müssen, um so ihre Kunden weiterhin bedienen zu können.

Finanzierungspakete der Bundesländer

Auf der einen Seite haben die Beschränkungen bereits viele Gastronomiebetriebe an den Rand ihrer wirtschaftlichen Belastbarkeit gebracht und haben so Einfluss auf die Existenz vieler Betriebe in Gastronomie und Hotellerie. Denn auch für die Hotellerie bedeutet dies, dass gemäß der Verlautbarung der Bundesregierung Übernachtungsangebote im Inland nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden dürfen.

Auf der anderen Seite bieten einige Bundesländer bereits Finanzierungspakete sowie Soforthilfen für mittelständische Unternehmen an. Der Branchenverband des Deutschen Hotel- und Gaststättengewerbes, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA), informiert seit Tagen über alle wichtigen Regularien.

Wir verweisen für alle weiteren Informationen sowie Anträge, Beschränkungen für das Gastgewerbe und Förderprogramme jeweils direkt auf die offiziellen Seiten der einzelnen Behörden:

 

Alle Artikel zu dieser Kategorie

Lieferservice Angebote als Umsatzsteigerung

Bietet euren Kunden Lieferservice Dienste an, um so eure Kunden weiterhin bedienen zu können und nicht vollständig schließen zu müssen.

Umsetzung der HACCP Richtlinien

Was steckt hinter den HACCP Richtlinien? „HACCP Richtlinien“ ist ein Begriff, der in der Branche und darüber hinaus verwendet wird. Man...

Berufsbekleidung in der Gastronomie

Kleider machen Leute. Das gilt natürlich auch bei der Arbeit. Prinzipiell ist Berufskleidung oder Arbeitskleidung Kleidung, die während der...

Sponsoren